Monolith-Rotisserie sorgt für Aromendichte

Über die Rotisserie, also den Drehspieß-Aufsatz für die Monolith-Keramiköfen, haben wir bereits berichtet.

Ein aktueller Test ergab, dass die konstante Temperatur (in diesem Anwendungsbeispiel 160°C) über die komplette Garzeit von ca. 2,5 Stunden mühelos gehalten wurde, ohne dass auch nur einmal nachjustiert werden konnte.

Am Beispiel eines leicht vorgewürzten Schweinebauchs wird deutlich, dass die Schwarte auch ohne vorheriges Weichgaren aufpufft.

Die Aromendichte, die durch den Holzkohlenrauch zusätzlich erzielt wurde, sorgt für unvergleichliche Geschmacksergebnisse jenseits elektronischer Gartechnik.

Für den Anwendungstest konnte die Redaktion auf einen Monolith Le Chef zurückgreifen. Die Rotisserie dafür ist seit Sommer 2018 erhältlich.


Der kostenlose wöchentliche Infobrief geht diese Woche an 76.203 Empfänger. Hier können Sie sich ebenfalls anmelden.