Beefer bringt den ONE mit Indoor-Zulassung

Ab sofort gibt es ein neues Beefer-Modell: Beefer One Chef.

Nach viel Pionierarbeit in den ersten Jahren hat der Beefer® die kulinarische Welt auf den Kopf gestellt und inzwischen Einzug in die Küchen vieler hervorragender Restaurants auf der ganzen Welt gehalten. Bekannte Köche wie Björn Freitag, Stefan Marquard, Tarik Rose oder Brian Bojsen setzen auf die hohe Qualität und die Vielseitigkeit des Oberhitzegrills aus dem Rheinland. Nicht nur Steaks gelingen perfekt und in Rekordzeit, sondern auch Fisch, Meeresfrüchte, Gemüse und Desserts bringen die 800 Grad in neue geschmackliche Dimensionen.

Bislang hatte nur der große Beefer® XL Chef die Indoor-Zulassung für Profiküchen (DIN EN 203-1:2014-07) und das kleinere Modell war ausschließlich für die gewerbliche Verwendung im Freien bestimmt – z.B. für Events oder zum Einsatz in Foodtrucks. Mit dem neuen Beefer® One Chef kommen die Erfinder nun der Bitte nach einem kompakten Gerät für die Verwendung im Innenbereich nach. Frisch zertifiziert ist der One Chef die ideale Lösung bei Platzproblemen. Mit 899 EUR (inkl. USt.) bietet er zudem einen günstigen Einstieg ins Profisegment der Oberhitze-Grills.

Dass der Beefer ein im wahrsten Sinne des Wortes ein wertvolles Gerät in der Gastronomie ist, zeigt das Beispiel Mövenpick Berlin. Im Restaurant des 4 Sterne Superior Hotels hat Executive Chef Daniel Kuhlmey gleich ein ganzes Konzept um den Grill aus dem Rheinland entwickelt. Und es hat sich gelohnt: „Bereits in den ersten drei Monaten konnten wir ein Umsatzplus im Bereich Steaks von 20% verzeichnen. Stammgäste bestellen ausschließlich unsere Beefer-Gerichte und freuen sich immer über neue Kreationen, die wir mit unserem Beefer zubereiten“, so Kuhlmey. „So wie für Daniel Kuhlmey stellt der Beefer mittlerweile für viele Gastronomen ein wichtiges Unterschiedsmerkmal da. Sie können sich mit ihrem Angebot aus dem Beefer deutlich von der Konkurrenz absetzen“ sagt Gründer Marc Kirwald „und zu einem für Gastronomieverhältnisse sehr günstigen Preis von ca. 2000€ netto für den XL Chef und mit 755€ netto für den Beefer One Chef“.


Der kostenlose wöchentliche Infobrief geht diese Woche an 76.174 Empfänger. Hier können Sie sich ebenfalls anmelden.

Leserwahl nicht verpassen: Hier geht’s lang!