Kopf in den Sand stecken? Bitte nicht beim Datenschutz.

Bereits seit eineinhalb Jahren ist die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) veröffentlicht – zum 25.5.2018 wird sie nun unweigerlich in Kraft treten und das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) ablösen.

Restaurant- und Hotelbetreiber stehen allein deswegen schon in der Verantwortung, weil sie viele personenbezogene Daten erheben und im laufenden Prozess verarbeiten – auch wenn ihnen das nicht so bewusst ist.

Wesentlicher Unterschied: Früher galt


Der kostenlose wöchentliche Infobrief geht diese Woche an 76.402 Empfänger. Hier können Sie sich ebenfalls anmelden.