Für Häuser mit eigener Wäscherei: Neue Mangeln von Miele

Mit neuen Ausstattungsdetails macht Miele seine neuen Muldenmangeln PRI 318, 418 und 412 komfortabler und leistungsstärker. So lassen sich jetzt mehr als 100 Kilogramm Textilien pro Stunde glätten. Mit Arbeitsbreiten zwischen 180 und 210 Zentimetern gehören die drei Neuzugänge zu den „Großen“ im Portfolio. Verfügbar sind sie ab Mitte Oktober.

Die neue Luftfederung in den Seitenständern, mit der sich die Mulde anheben oder absenken lässt, garantiert einen gleichmäßigen Anpressdruck über die gesamte Arbeitsbreite.

Über das neue Touch-Display lassen sich alle gewünschten Funktionen intuitiv anwählen, präzise einstellen und jederzeit aufrufen, also auch Temperatur und Geschwindigkeit – so dass ein gutes Mangelergebnis jederzeit wiederholt werden kann.

Auch die neue Generation verfügt über den bewährten Abnahmetisch, der in Anlehnung an die patentierte Schontrommel der Miele-Waschmaschinen und -Trockner gestaltet wurde.


Der kostenlose wöchentliche E-Mail Newsletter ging diese Woche an 75.201 Empfänger. Hier können Sie sich ebenfalls anmelden.

Leserwahl nicht verpassen: Hier geht’s lang!