COVID 19-Betreuungszentrum: Electrolux Professional spendet Wäschereitechnik

Für die COVID-19-Einrichtung für Verdachtsfälle und leicht Erkrankte in der Hauptstadt Österreichs stellt Electrolux Professional umfangreiche Waschtechnik und zwei große Heißluftdämpfer für die Essensversorgung der Mitarbeiter zur Verfügung.

Um für alle Fälle gerüstet zu sein, haben der österreichische Samariterbund und die Johanniter im Auftrag der Stadt Wien die große Betreuungseinrichtung Messe Wien für COVID-19-Verdachtsfälle eingerichtet. Innerhalb von zwei Wochen schafften die Verbände ein Versorgungszentrum, das mindestens 2200 leicht erkrankte Patienten oder Menschen unter Quarantäne-Vorgabe – darunter auch Wohnungslose oder Flüchtlinge – aufnehmen kann. Die Stationen mit jeweils 110 Betten sind mit Sanitäreinrichtungen sowie Waschmaschinen für die Privatkleidung der Patientinnen und Patienten ausgestattet.

Electrolux Professional unterstützt die Vorsorgemaßnahme in Wien unkompliziert und kostenfrei mit einer Reihe von Waschmaschinen und Trocknern aus ihrer semiprofessionellen Linie myPRO. Zudem stehen dem Betreuungszentrum mehrere Vollgewerbe-Waschsysteme für das hygienische Waschen der Berufskleidung zur Verfügung. Da Electrolux Professional zusätzlich zur Wäschereitechnik auch Küchentechnik im Repertoire hat, ist es Electrolux Professional auch möglich, die Mitarbeiterverpflegung mit zwei Heißluftdämpfern der neuen Generation Skyline zu unterstützen.