Koch des Jahres: Raudenbusch und Sato im Finale

Marco Raudenbusch und Dominik Sato fahren zum Finale des Wettbewerbs “Koch des Jahres”, das 2019 im Rahmen der ANOGA ausgetragen wird – und sind damit unter den besten 6 Finalisten.

Über 1000 Besucher konnten allen sechs Teilnehmern die Anspannung und die Freude, ein Teil des Wettbewerbes zu sein, anmerken. Mit geübten Griffen zauberte jeder ein Drei-Gang-Menü für die neun Spitzenköche und den einen Gastrokritiker, die in der Tasting Jury saßen. Hunderte von Fachbesuchern verfolgten begeistert den Wettbewerb.

Lebensmittelkontrolleur Marco Raudenbusch, mit Assistentin Mona Schmid, aus der Heidelberger Gegend konnte mit seiner Kreation um Forelle und Wildgarnele in der Vorspeise und Taube im Hauptgang den Sieg für sich entscheiden.

Zweiter wurde Dominik Sato neben Assistent Fabian Aebi aus dem Kongresshotel Seepark in Thun (CH).

Beide qualifizieren sich hiermit für die Endausscheidung auf der Anuga im Oktober 2019 in Köln und kämpfen dort um den prestigeträchtigen Titel Koch des Jahres (KDJ) sowie 10.000 Euro Preisgeld.

Impressionen vom Vorfinale (Fotos: Tim Oberstebrink)


Der kostenlose wöchentliche Infobrief geht diese Woche an
76.503 Empfänger. Hier können Sie sich ebenfalls anmelden.