Interview: Janine Kühn über Retigo, Märkte, Digitalisierung und BIM

Janine Kühn ist die kaufmännische Leiterin der Retigo-Niederlassung im oberbayrischen Ruhpolding und für den Vertrieb in Deutschland und Österreich verantwortlich. Mit einem siebenköpfigen Team und einem Netz von Partnern sorgt sie für einen stetig wachsenden Kundenstamm.

Seit 2009 ist der tschechische Hersteller Retigo mit Kombidämpfern auf dem deutschen Markt unterwegs. In den letzten drei Jahren stiegen die Absatzzahlen stärker als erwartet – es lohnt sich also, neugierig zu sein und einige Fragen zu stellen. Zur Unternehmenskultur, zur Vertriebs- und Kundendienst-Strategie und


Bitte loggen Sie sich ein.


Sie haben noch keinen Zugang? Den können Sie
für nur EUR 2,—/Monat netto hier bestellen.