- Anzeige -
- Anzeige -

Revolution: Neue Technologie für Ventilationsmotoren in Kombidämpfern

Das schwäbische Unternehmen Ziehl-Abegg hat zwar nicht direkt etwas mit der Grossküchentechnik zu tun, verdient aber aufgrund einer sich rasant verbreitenden Entwicklung eine ausführliche Erwähnung.

In der Regel sind die Lüftermotoren in Heißluftdämpfern herkömmliche „dumme“ AC-Motoren, die in unterschiedlichen Geschwindigkeiten vorwärts oder rückwärts laufen. Diese Bewegung treibt auch den Ventilator in Form eines umliegenden Schaufelrades oder eines Propellers an.

Warum ist der neue Motor innovativ?

  • Die Konnektivität des Ziehl-Abegg-Motors ermöglicht eine Fernüberwachung und ermöglicht es Köchen, unabhängig von den Bedingungen und Standorten, an denen die Elektronik des Motors arbeitet, die beste Leistung zu erzielen.
  • Die neuartige Motorelektronik, ergänzt durch die Intelligenz der Öfen, soll dafür sorgen, stets optimierte und zuverlässige Rezepte zu liefern. Vorher war der Motor nur ein mechanisches Element.
  • Ein höherer Wirkungsgrad des Motors ermöglicht zudem eine kontinuierliche und nachhaltige Energieeinsparung.
  • Die Integration der Steuerungstechnik in den Motor ermöglicht präzise Garbedingungen und damit homogene und konsistente Ergebnisse.

Darüberhinaus ist der Motor nahezu dimensionsgleich wie herkömmliche AC-Motoren. Die Middleby-Tochter HOUNÖ aus Dänemark hat als erster Kombidämpfer-Hersteller die neuartigen Lüftermotoren in ihre Geräte eingebaut. Weitere Hersteller haben bereits Lieferverträge angekündigt.

Hintergrund-Wissen:

EC-Motortechnologien bieten bei Ventilatoranwendungen einen überzeugenden Vorteil, da sie, selbst bei reduzierten Drehzahlen, im Vergleich zu traditionellen Wechselstrom-Asynchronmotoren einen ausgezeichneten Wirkungsgrad bieten. Dies führt zu einem erheblich geringeren Energieverbrauch, insbesondere bei hohen Temperaturen.

Zusätzlich profitieren Nutzer von einer reibungslosen Drehzahlsteuerung, die von 0 bis 100% Leistung reicht und über den gesamten Bereich hinweg effizient bleibt. Diese Motoren zeichnen sich durch ihre Langlebigkeit aus und bieten ein minimiertes Risiko von Überhitzungsproblemen. Sie sind zudem leiser im Betrieb als ihre Wechselstrom-Pendants und benötigen keinen hohen Anlaufstrom, wodurch ein sanfter Start von der niedrigsten bis zur höchsten Geschwindigkeit gewährleistet wird.

Das könnte Sie auch interessieren
Letzte Nachrichten

Weltgrößtes Kreuzfahrtschiff setzt auf HOBART

Das weltgrößte Kreuzfahrtschiff, Icon of the Seas, ist seit...

Smeg Professional ernennt neuen Vertriebsleiter

Goran Cunjak ist der neue Vertriebsleiter für Deutschland und...

Rieber bietet Frontcooking-Flexibilität mit dem ACS Varithek-System

Das modulare ACS Varithek-System von Rieber revolutioniert das Frontcooking...

Revolution in der Profiküche: Der neue MKN FlexiCombi

Entdecke den neuen FlexiCombi von MKN! Das Premium-Modell revolutioniert...

NordCap stellt Geschäftsfelder neu auf

NordCap stellt sich neu auf, um den Anforderungen des...

Tobias Brand wird Sales Director DACH bei Welbilt

Tobias Brand wurde zum Director of Sales für die...

Ecolab startet mit Recycling-Reinigungstextilien

Ecolab hat eine neue Produktlinie von professionellen Reinigungstextilien eingeführt,...

KI hilft Lebensmittelabfälle zu reduzieren

Am Stop Food Waste Day (24.4.2023) demonstrieren WINNOW und...

Polieren war gestern!

Die Mitarbeitenden im Restaurant RIVA by Tristan Brandt sparen...

Housekeeping-Trolley online konfigurierbar

Wanzl Hotel Service hat einen Online-Konfigurator für den Housekeeping-Trolley...