- Anzeige -
- Anzeige -

INTERGASTRA digital setzt Schwerpunkt auf Lüftungskonzepte

INTERGASTRA digital setzt Schwerpunkt auf Lüftungskonzepte

Fachberater und Experten stellen ihre Konzepte für Lüftungs- und Klimaanlagen in Gastronomie und Hotellerie vor

Während der Corona-Pandemie gewann das Thema Lüftung rasant an Bedeutung. Noch nie war saubere Luft so geschäftsrelevant wie heute. Deshalb wird das virtuelle Live-Event INTERGASTRA digital um einen weiteren Schwerpunkt ergänzt: Beim Forum Lüftung stellen Lüftungsexperten und Fachberater ihre Lösungen zur Be- und Entlüftung sowie zur optimalen Klimatisierung in Hotellerie und Gastronomie vor. Im Live-Chat stehen sie den Teilnehmenden außerdem Rede und Antwort. Mit dem Forum Lüftung reagieren die Veranstalter der INTERGASTRA digital auf die starke Nachfrage nach Lüftungskonzepten, die während der Pandemie, jedoch auch darüber hinaus, relevant sind.

Neu definierter Hygienestandard

Regelmäßiges Lüften wirkt ebenso effektiv gegen die Verbreitung von Viren wie Desinfektion. Eventuell kontaminierte Luft wird durch die Frischluftzufuhr verdünnt und damit das Ansteckungsrisiko gesenkt.

Lüftungsanlagen unterstützen den Prozess. Sie verbessern die Luftqualität, indem sie Gerüche, Rauch und Schadstoffen sowie Pollen, Bakterien (Legionellen) und Viren (Covid) aus der Luft filtern. „Gastronomen und Hoteliers haben im vergangenen Jahr zum Teil schon massiv in moderne Technologien investiert, um dem neu definierten, hygienischen Standard gerecht zu werden“, sagt Markus Tischberger, Projektleiter der INTERGASTRA digital. „Die Gäste sind durch die letzten Monate für das Thema sensibilisiert worden.“
Hotel- und Restaurantgäste erwarten in Zeiten von Covid-19 nicht nur saubere, sondern luftgereinigte Räumlichkeiten. Mit dem passenden Lüftungskonzept gelingt das. Zudem können mobile Lüftungsgeräte zur Be- und Entlüftung auf den Etagen und in den Arbeitsbereichen auch die Angestellten vor einer Ansteckung schützen. Spätestens jetzt, zum Restart’21, ist es also höchste Zeit, sich mit funktionalen Lüftungskonzepten auseinanderzusetzen. Was beim Kauf eines Klima- und Luftreinigungsgeräts zu beachten ist, wissen die Fachberater, die beim Forum Lüftung auf der INTERGASTRA digital alle Fragen der Teilnehmenden beantworten werden.

Lüftungsanlagen vor dem Restart‘21 warten und instand setzen

Damit nach monatelanger Schließung des Gastronomie- oder Hotelbetriebes eine gefahrlose Nutzung der Klima- und Lüftungsgeräte gegeben ist, sollten diese Anlagen bereits vor der Wiedereröffnung gewartet und bei Bedarf überholt werden. Sind sie von koloniebildenden Einheiten befallen, ist eine Reinigung erforderlich. Speziell in der Restaurant- oder Großküche, sollten darüber hinaus Ventilatoren und Ablufthauben einer Inspektion unterzogen werden. Fettablagerungen können zu Lager- und Motorschäden führen und erhöhen das Brandrisiko in einer Abluftanlage. Auch hier gilt es, genau hinzusehen.

 

Das könnte Sie auch interessieren
Letzte Nachrichten

CulinarX ändert Abrechnungsmodell

CulinarX führt neues Abrechnungsmodell ein. Mehr Flexibilität für Koch-Enthusiasten,...

Virtus erstmals als Gruppe zur Interorga

Die Virtus Group GmbH stellt erstmals als Unternehmensgruppe auf...

Heute schon gespart?

Anzeige Heute schon gespart? Moderne Spültechnik schont die Umwelt und spart...

Kochwettbewerb 2024 in Allianz Arena

Bewerbungen sind noch möglich: Der Vorentscheid des renommierten Live-Kochwettbewerb...

Cobiot Plato auf Internorga

Die United Robotics Group stellt auf der Internorga 2024...

Alto-Shaam enthüllt Prodigi Öfen auf Internorga

Alto-Shaam stellt seine innovativen Prodigi™ Kombi-Öfen, die mehrere Garfunktionen in...

HOBART SMART LOAD steigert Kücheneffizienz

Das neu vorgestellte Beladungssystem HOBART SMART LOAD ermöglicht eine...

Ecolab: Nachhaltige Innovationen auf Internorga 2024

Ecolab stellt auf der Internorga 2024 neben den neuen...

HOOSY zeigt Präsenz auf prominenten Gastgewerbe-Events

Eschborn, 12. Februar 2024 - Der Dachverband HOOSY, bekannt...

INTERNORGA: Bühne für Start-up-Innovationen

Die INTERNORGA 2024 wird erneut zur Plattform für Start-ups...