Gebäude- und Arbeitssicherheit mit Kunststoffböden

Fugenlose, rutschhemmende und stolperfreie Küchenböden sind für die Unfallverhütung in Großküchen und Kühlräumen unverzichtbar. Ebenso ist der Gebäudeschutz im Vordergrund – schließlich kann einmal durch den Boden eingedrungenes Wasser nur selten im laufenden Küchenbetrieb wieder entfernt werden.

Früher wurde dies mit fachgerecht verlegten Fliesen gelöst – mit dem Problem, dass nach einigen Jahren die Fugen porös werden und vor allem nicht erkannt wird, wenn es undichte Stellen gibt. Moderne Kunststoffböden mit Mehrschicht-Aufbau, wie sie der schwäbische Hersteller BARiT vorstellt, zählen daher zum Mittel der Wahl.

Der fugenlose Küchenboden erfüllt durch seine dreifach abgestufte Trittsicherheit alle Ansprüche an Funktionalität. Für eine wasserdichte Grossküche bietet man ein komplettes Verbundsystem mit Estrich, Rinnen und Abläufe, obere Verbundabdichtung, Bauwerksabdichtung und Küchenboden in allen Rutschhemmklassen.

BARiT-Geschäftsführerin Gabriele Bartel-Lingg dazu: “Unsere Böden erfüllen alle gültigen Normen. Schließlich braucht nicht nur der Bauher die Sicherheit, bestmögliche Qualität für die Sicherheit von Mitarbeitern und Gebäude zu erwerben. Auch die Fachplaner sind in der Pflicht, ihren Auftraggebern nur die Lösungen zu präsentieren, die alle Normen erfüllen.”