- Anzeige -
- Anzeige -

Die Stalgast-Philosophie: Interview mit Carsten Haubrock

Seit mittlerweile 8 Jahren ist Stalgast auf dem deutschen Markt aktiv. Während der Internorga ergab sich die Gelegenheit, Carsten Haubrock zu interviewen. Er ist Betriebsleiter von Stalgast in Bremen und kennt sich bestens mit dem Stalgast-Angebot aus. Und er hat auch gleich eine zur Fußball-EM passende Lösung im Gepäck.

FSE-News: Herr Haubrock, beginnen wir mit dem Stichwort Edelstahl-Sonderbau. Stalgast bietet Sonderanfertigungen aus Edelstahl in nur 10-12 Werktagen. Wie machen Sie das möglich?

Carsten Haubrock: Unsere Muttergesellschaft in Polen spielt hier eine Schlüsselrolle. Mit 500 Mitarbeitern und einer straffen Organisation können wir schnell und effizient auf individuelle Kundenwünsche eingehen.

FSE-News: In Deutschland ausschließlich über den Fachhandel. Warum haben Sie sich für diesen Vertriebsweg entschieden?

Carsten Haubrock: Wir glauben an starke Partnerschaften. Der Fachhandel bietet die Expertise und das Know-how, das unseren Kunden zu Gute kommt. So stellen wir sicher, dass unsere Produkte professionell präsentiert und implementiert werden. Übrigens bereits seit 2016.

FSE-News: Sie nutzen SWS und pCon als Planungs- und Visualisierungstools. Welchen Mehrwert bieten diese Tools Ihren Handelspartnern?

Carsten Haubrock: Mit diesen Tools können unsere Handelspartner präzise planen und visualisieren, was besonders bei individuellen Projekten entscheidend ist. Sie erleichtern die Kommunikation und helfen, die Ideen unserer Kunden zum Leben zu erwecken.

FSE-News: In Bezug auf Ihre Spültechnik setzen Sie auf Einfachheit und Robustheit in der Einstiegspreisklasse. Warum haben Sie diesen Ansatz gewählt?

Carsten Haubrock: Uns ist bewusst, dass viele unserer Kunden nach zuverlässigen und unkomplizierten Lösungen suchen. Unser Fokus liegt darauf, qualitativ hochwertige, benutzerfreundliche Geräte zu einem fairen Preis anzubieten.

FSE-News: Und wie positionieren Sie sich im Bereich der Koch- und Edelstahltechnik?

Carsten Haubrock: In diesem Segment sehen wir uns im mittleren Preissegment. Wir bieten eine Balance aus Qualität, Funktionalität und Preis, die unseren Kunden einen echten Mehrwert bietet.

FSE-News: Ihre Produkte für Kitas und Schulen scheinen besonders anwenderfreundlich zu sein. Können Sie darauf näher eingehen?

Carsten Haubrock: Sicher. Wir verstehen, dass es gerade in kleineren Einrichtungen keinen Bedarf an professioneller Spültechnik oder Kochgeräten mit umfangreichen Funktionen gibt. Normale Haushaltsgeräte sind oftmals ausreichend. Mit unserem Sonderbau schaffen wir die passgenaue Einrichtungslösung, um auch bereits vorhandene Geräte zu integrieren.

FSE-News: Ein spannendes neues Produkt ist Ihre mobile Biertheke für Events wie Public Viewings. Erzählen Sie uns mehr darüber.

Carsten Haubrock: Gern! Unsere mobile Biertheke ist eine innovative Lösung für Veranstaltungen. Sie ist leicht zu transportieren und aufzubauen. Der Betreiber benötigt lediglich einen Durchlaufkühler und das Bierfass – den Rest erledigt unsere Theke. Übrigens ist sie dank der robusten Rollen von Blickle auch schnell von einem Platz zum anderen zu manövrieren.

FSE-News: In Deutschland beschäftigen Sie 28 Mitarbeiter, davon sieben im Außendienst. Welche Rolle spielt der Außendienst in Ihrer Strategie?

Carsten Haubrock: Der Außendienst ist das Herzstück unserer Kundenbeziehungen. Sie sind nicht nur Verkaufsrepräsentanten, sondern auch Berater, die unseren Fachhandelspartnern zur Seite stehen.

FSE-News: Wie sehen Sie die Zukunft von Stalgast in Deutschland?

Carsten Haubrock: Wir sind optimistisch und sehen entsprechendes Wachstumspotenzial. Unser Ziel ist es, unsere Präsenz in Deutschland gemeinsam mit dem Fachhandelspartnern auszubauen.

FSE-News: Welche Herausforderungen sehen Sie auf dem Weg dorthin?

Carsten Haubrock: Die größten Herausforderungen liegen in der kontinuierlichen Anpassung an Marktveränderungen und in der Sicherstellung einer nachhaltigen Produktentwicklung.

FSE-News: Zum Abschluss: Was möchten Sie unseren Lesern mit auf den Weg geben?

Carsten Haubrock: Wir bei Stalgast sind stolz darauf, qualitativ hochwertige und innovative Produkte anzubieten. Unser Fokus liegt darauf, die Bedürfnisse unserer Kunden zu verstehen und ihnen mit unseren Lösungen einen echten Mehrwert zu bieten. Darüber hinaus kann seit einigen Tagen auch der neue Hauptkatalog und auch der neue Edelstahlkatalog auf der Stalgast-Webseite heruntergeladen werden.

FSE-News: Herr Haubrock, vielen Dank für unser Gespräch.

 


Das Interview führte FSE-News Herausgeber Tim Oberstebrink (FCSI)

 

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
Letzte Nachrichten

Groupe SEB erhält Platin-EcoVadis-Zertifizierung

Die Groupe SEB, inklusive der Marken WMF Professional Coffee...

Welbilt führt COOK, CHILL & FINISH ein

Welbilt hat das innovative Küchenkonzept COOK, CHILL & FINISH...

Veganuary führt zu Ernährungsumstellung

Veganuary 2024 hat durch eine offizielle Umfrage bestätigt, dass...

Schaerer und Turnpike kooperieren bei Smartwatch-Anbindung

Schaerer und das Wearable-Tech-Unternehmen Turnpike haben eine Smartwatch-Integrationslösung für...

HOBART begrüßt Vertriebsingenieur Jan Messner

Seit Februar ist Jan Messner für Spültechnik Weltmarktführer HOBART...

Mehrwegsystem-Einführung in Wiesbaden/Mainz

Ein neues Pilotprojekt in Wiesbaden und Mainz zielt darauf...

Interview mit Martine Dubois, Community Manager bei CulinarX

Interview mit Martine Dubois, Community Managerin bei CulinarX Interviewer: Tim...

Coffema präsentiert Innovationen

Coffema zeigte auf der Internorga 2024 innovative Kaffeetechnologien und...

Janko Hilliges ist Culinary Manager bei Rieber

Janko Hilliges ist seit dem 1. März der neue...

Neuerfindung in der Gastronomie: Zwischen Trend und Tradition

In der Welt der Gastronomie ist Veränderung die einzige...