WMF CoffeeConnect gewinnt Internorga Zukunftspreis

“Mit WMF CoffeeConnect setzt der Geislinger Premiumhersteller Branchenmaßstäbe, geht neue Wege und eröffnet Perspektiven.”: Zu diesem Ergebnis kam die Jury des diesjährigen Internorga Zukunftspreises und kürte WMF CoffeeConnect in der Kategorie „Technik und Ausstattung“ zum Sieger. Unter dem Vorsitz des Nachhaltigkeitsexperten Dr. J. Daniel Dahm würdigten die Fachexperten vor allem, wie die digitale Lösung es kleinen, mittleren und großen Unternehmen ermöglicht, ihre Prozesse zu optimieren und dadurch Effizienz und Rentabilität zu erhöhen.

Mit einer integrierten Datenbasis, die IoT- und klassische Datenquellen kombiniert und analysiert, zeigte WMF im Rahmen des Wettbewerbs, welche Möglichkeiten die Digitalisierung für das Kaffeegeschäft bietet und wohin sich die Branche in Zukunft entwickeln wird. Für die Jury stand aber nicht nur Zukunftsfähigkeit im Fokus, auch die Nachhaltigkeit des Produkts hatte bei der Bewertung einen hohen Stellenwert.

Dank der telemetrischen Lösung WMF CoffeeConnect sind Unternehmen in der Lage, ihr Kaffee-Business gezielt zu optimieren. So lassen sich beispielsweise die erhobenen Maschinendaten dazu nutzen, den Einkauf von Rohstoffen und anderen Verbrauchsmaterialen so effizient wie möglich umzusetzen. Gleiche Weitsicht und Wirtschaftlichkeit gilt für das Planen von Wartungsmaßnahmen oder Technikereinsätzen. Darüber hinaus liefert die digitale Lösung tiefgreifende Auswertungen zu Verkaufs- und Absatzzahlen und erlaubt die automatisierte, standortübergreifende Anpassung des Getränkeangebots.

Der INTERNORGA Zukunftspreis gilt als einer der wichtigsten nationalen und internationalen Auszeichnungen im Außer-Haus-Markt.


Der kostenlose wöchentliche Infobrief geht diese Woche an 76.512 Empfänger. Hier können Sie sich ebenfalls anmelden.