System-Tip: Schnell und reproduzierbar für Nicht-Fachkräfte

Ein schönes Beispiel, wie auch Nicht-Fachkräfte nach ein- oder zweimaliger Anleitung ein Gericht immer wieder optisch und geschmacklich attraktiv auf den Teller bringen können:

Das Mise-en-Place besteht in diesem Fall aus Quinoasalat mit Butternut-Kürbis und einem Orangen-Fenchel-Salat. In der Kühlung fertig portioniert die Lachsschnitten.

Bei Abruf: Lachsschnitte mit Prise Salz und Prise Zucker würzen, in diesem Beispiel auf den Silex (Einstellung 180°C) für 90 Sekunden. Distanzbügel nicht vergessen, sonst wird’s ein Plattfisch.

Ergebnis:
Perfekt gegart und immer wieder gleich. In der Zwischenzeit die Salatbeilagen anrichten. Lachs dazu, fertig.

Klappt jedesmal – auch wenn “der Alte” nicht da ist – Mise-en-Place ist eben doch das halbe Leben.

Kalkulation:

  • Wareneinsatz pro Portion: 3,47 € inkl. MwSt.
  • Verkaufspreis brutto: 10,50 €
  • Ein 0,1 l Glas Chardonnay und ein Wasser dazu und die Rechnung geht auf.

Der kostenlose wöchentliche Infobrief geht diese Woche an 76.739 Empfänger.
Hier können Sie sich ebenfalls anmelden.