Rational und Frima präsentieren Connective Cooking

Abbildung: RATIONAL
Abbildung: RATIONAL

„ConnectedCooking“ heißt die neue digitale Vernetzungslösung, mit der die Rational Gruppe ab 17.03.2017 ihr Serviceangebot erweitert. Ein oder mehrere Rational Geräte wie auch Geräte des Tochterunternehmens Frima, lassen sich so in ein Netzwerk einbinden, zentral steuern und digital verwalten.

Mit „ConnectedCooking“ haben Köche und Küchenchefs zukünftig ihre Produktionsprozesse in der Küche sowie allen dazugehörigen Filialen einfach und sicher im Blick. Um von der digitalen Vernetzung profitieren zu können, wird lediglich ein internetfähiger Computer, ein Smartphone oder Tablet benötigt. Einmalige kostenlose Anmeldung der zu steuernden Geräte unter ConnectedCooking.com, und alle vernetzten Geräte werden in der Geräteverwaltung angezeigt und lassen sich so steuern.

Ab sofort sind alle Rational SelfCookingCenter standardmäßig mit einer Ethernet-Schnittstelle ausgestattet. Diese steht für VarioCooking Center optional ebenfalls zur Verfügung. Geräte mit Produktionsdatum vor 03/2017 können für die Nutzung von „ConnectedCooking“ entsprechend einfach nachgerüstet werden. Das neue Serviceangebot ist für bis zu 3 Geräte kostenlos. Die Datenübertragung erfolgt auf Basis modernster Verschlüsselungstechnik.

Sie wollen informiert bleiben? Ganz einfach:

 
Diese Seite ist erreichbar unter: www.horeca-aktuell.de | www.foodservice-aktuell.de | www.foodservice-equipment.de | www.foodservice-equipment.net | www.foodservice-equipment.at | www.gastrotechnik-aktuell.de | www.gastrotechnik-aktuell.com | www.horeca-journal.de | www.horeca-journal.com