Projekt: Temporäre Betriebsgastronomie bei Kathrein

Projekt-Bericht

Die Arbeitswelt wandelt sich grundlegend. Ehemals starre Strukturen wurden zugunsten der Flexibilisierung aufgebrochen. Mit dem „agilen“ Arbeiten hält nun die vollständige Dynamisierung Einzug in unsere Arbeitswelt. Um diese Herausforderung professionell zu meistern, hat die Kathrein Werke KG neben der generellen Umstrukturierung der Unternehmensbereiche auch das Thema Mitarbeiterversorgung angefasst.

Die moderne Mitarbeiter-Gastronomie kann hier den entscheidenden Beitrag leisten, um die „Digital Natives“ für sich zu gewinnen und zu halten. Für Organisationen, die sich agiler ausrichten wollen oder müssen, wird der Wandel auch mit dem Eintritt der neuen Generation folglich kein einfaches Unterfangen. Ziel muss sein, Unternehmenserfordernisse und Mitarbeiterinteressen in der Betriebsgastronomie zu vereinbaren.

Da man auf die Fertigstellung eines Neubaus als Betriebsgastronomie weder warten wollte noch konnte, wurde auf einer bestehenden Freifläche eine professionelle Übergangslösung geschaffen. Zudem sollte die dort verwendete Hardware nach Fertigstellung eines endgültigen Gebäudes weiter verwendet werden können. Die Idee für eine Hybridlösung aus Zelt und Containern war geboren.


Dieser Inhalt ist den Premium-Abonnenten vorbehalten. Bitte loggen Sie sich ein.


Sie haben noch keinen Premium-Zugang?
Den können Sie steuerlich absetzen
und für nur EUR 2,50/Monat
hier bestellen.

Sie wollen informiert bleiben? Ganz einfach:

 
Diese Seite ist erreichbar unter: www.horeca-aktuell.de | www.foodservice-aktuell.de | www.foodservice-equipment.de | www.foodservice-equipment.net | www.foodservice-equipment.at | www.gastrotechnik-aktuell.de | www.gastrotechnik-aktuell.com | www.horeca-journal.de | www.horeca-journal.com