Miele erstattet bis zu 1.200 Euro beim Kauf von „Benchmark“-Waschmaschinen

Für Gewerbe-Waschmaschinen der Generation „Benchmark“ erstattet Miele jetzt nach dem Kauf bis zu 1.200 Euro zurück – als Teil der Sonderaktionen zum 120. Unternehmensgeburtstag.

Diese Geräte für ein Beladungsgewicht von elf bis 20 Kilogramm benötigen deutlich weniger Strom und Wasser als die Vorgängergeneration. In Kombination mit allen Aktionsvorteilen sorgen die niedrigen Verbrauchskosten dafür, dass sich eine neue Maschine innerhalb von drei Jahren amortisiert.

Mit dieser Aktion zum 120. Unternehmensgeburtstag („Series 120“) erstattet Miele für die Modelle PW 811, PW 814, PW 818, PW 413 und PW 418 je 840 Euro. Der Tausch gegen ein Altgerät mit einem vergleichbaren Beladungsgewicht von elf bis 20 Kilogramm bringt 360 Euro zusätzlich ein.

Dank stark veränderter Bauweise verbrauchen die neuen Modelle bis zu 20 Prozent weniger Wasser und 30 Prozent weniger Energie als die alten. So umschließt der Laugenbehälter die Waschtrommel besonders eng und schafft damit die Voraussetzung für eine sparsame Nutzung von Wasser und Energie. Beim Betrieb einer aktuellen PW 818 für 18 bis 20 Kilogramm Füllgewicht fallen zum Beispiel gegenüber einer etwa 15 Jahre alten Maschine für 19 Kilogramm Beladung (WS 5191) jährlich fast 2.600 Euro weniger an.

In Kombination mit allen Vorteilen der aktuellen Verkaufsaktion amortisiert sich damit eine neue „Benchmark“-Maschine innerhalb von drei Jahren. Von den Einspareffekten profitiert auch der spätere Trocknungsprozess: Dort kommt die Wäsche in einer geringeren Restfeuchte als früher an – die dann nicht mehr im Trockner verdampft werden muss.


Der kostenlose wöchentliche Infobrief geht diese Woche an 76.174 Empfänger. Hier können Sie sich ebenfalls anmelden.

Leserwahl nicht verpassen: Hier geht’s lang!