Macchiavalley bringt Amaro Siebträger mit Varioboiler

Café Crème bei 88 Grad, Espresso bei 92 Grad – die optimale Extraktionstemperatur macht den Unterschied in der Tasse. Die neue Premium-Espressomaschine Amaro verfügt über eine innovative Varioboiler-Technologie, sie erlaubt die Programmierung der optimalen Brühtemperatur für jede Brühgruppe.

Macchiavalley bietet das Siebträgermodell Amaro in einer zwei- oder dreigruppigen Ausführung an. Das heißt, dass zwei oder drei unabhängige Kaffeeboiler mit je 800 ml Volumen sowie vier oder sechs Hochleistungswärmetauscher unterschiedliche Brühtemperaturen erlauben.

Die Brühtemperatur lässt sich an jeder Brühgruppe separat digital einstellen. Zudem ist jede Brühgruppe per Thermosyphon-Verfahren aktiv beheizt.


Der kostenlose wöchentliche Infobrief geht diese Woche an 76.739 Empfänger.
Hier können Sie sich ebenfalls anmelden.