KEK Laußnitz entwickelt SB-Buffet für kleine Menschen

Foto: KEK Laußnitz (klick = groß)

Der sächsische Edelstahlbauer KEK hat in Zusammenarbeit mit Mitarbeitern von Kindertagesstätten (KiTa) ein Selbstbedienungs-Buffet für Kinder entwickelt.

Dem Trend folgend, dass die Kinder zunehmend selbst entscheiden können, was und wieviel sie essen, verabschiedet man sich vom klassischen Schöpfsystem.

Da das schlichte Aufstellen von Töpfen oder Bain-Maries auf niedrigen Tischen häufig den geforderten Hygieneerfordernissen nicht entsprechen kann, wurde ein Lastenheft erarbeitet:

  • niedriger als sonstige Speiseausgaben
  • fehlende Tablettrutsche (geringe Greifweite der Kinder)
  • Abstellmöglichkeiten für die Teller während der Portionierung
  • Tischplatte mit „warmem” Material
  • leicht abnehmbarer Hustenschutz
  • abdeckbare Aussparungen für die GN Behälter zur alternativen Nutzung
  • Mobil und feststellbar mit Rollen

 


Der kostenlose wöchentliche E-Mail Infobrief ging diese Woche an 96.471 Empfänger. Hier können Sie sich ebenfalls anmelden.

Damit erhalten Sie Neuigkeiten der FSE-News Industriepartner auch als Push-Nachricht.