Jubiläum: 20 Jahre FCSI Deutschland-Österreich

Von links: Frank Wagner (Präsident FCSI Deutschland-Österreich e.V.), Gerhard Kramer (Beirat Fördermitglieder), Hildegard Dorn-Petersen, Roberto Assi, Gerhard Frantzen (Foto: Frank Höck)

Seit 1999 gibt es die deutsche-österreichische Sektion FCSI (Foodservice Consultants Society International). Der Verband ist weltweit die berufliche Heimat für professionelle Unternehmensberater und Fachplaner mit der Spezialisierung auf das Gastgewerbe.

Im Südtiroler Kurstädtchen Meran feierten professionelle Mitglieder und Vertreter der Fördermitglieder gemeinsam mit ihren Partnern das 20-jährige Jubliäum.

Die Veranstaltung stand unter dem Motto “In der Ruhe liegt die Kraft”. Gespickt mit Programmpunkten, die sich aus Vorträgen, Besichtigungen und geführten Trend-Touren zusammen setzten, erhielten die Teilnehmer eine gelungene Mischung aus Inspiration, Fortbildung und Kulinarischem.

Bei der abschließenden Gala wurden gleich zwei verdiente Vorstandsmitlieder verabschiedet: Hildegard Dorn-Petersen, die über lange Jahre hinweg als Beirätin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich zeigte, übergab ihren Posten zunächst kommissarisch an Bettina von Massenbach. Roberto Assi legte sein Amt als Vertreter der Fördermitglieder nieder und bleibt kommissarisch Vize-Präsident des FCSI EAME.

Beide erhielten eine in weiten Teilen bewegende und auch amüsante Laudatio: Roberto Assi wurde vom derzeitigen Beirat der Fördermitglieder, Gerhard Kramer (Rational) geehrt. Hildegard Dorn-Petersen wurde geehrt von Gerhard Frantzen (Ehrenpräsident des FCSI Deutschland-Österreich). Im Anschluss daran wurde ihr für ihre Verdienste um den Verband die Ehrenmitgliedschaft im FCSI Deutschland-Österreich e.V. angetragen.

 


Der kostenlose wöchentliche E-Mail Newsletter ging diese Woche an 79.562 Empfänger. Hier können Sie sich ebenfalls anmelden.

Damit erhalten Sie Neuigkeiten der FSE-News Industriepartner auch als Push-Nachricht.