Internorga: Messegäste bringen eigenes Leitungswasser mit

Foto: BRITA

Man hat im Grunde alles richtig gemacht: die Wahl der Bohnen, die Temperatur, den Druck – und doch schmeckt der Kaffee zuhause nicht optimal. Das liegt nicht – wie häufig vermutet – an der Maschine, dem Kaffee oder einem selbst, sondern am Leitungswasser.

Besucher der Internorga sind deshalb dazu eingeladen, ihr lokales Leitungswasser bei BRITA in einem Labor auf dem Messestand testen zu lassen. Die Wasserexperten benötigen dafür nur 200 Milliliter Wasser. Im Anschluss geben sie Tipps, mit welchen Mitteln die perfekte Tasse Kaffee oder Tee gelingt und wie Maschinen effektiv vor Kalk, Gips, Rost und anderen Ablagerungen geschützt werden können.

Mit dieser Aktion möchte BRITA erneut dazu aufrufen, sich Gedanken über eines der grundlegendsten Nahrungsmittel auf der Welt zu machen – ganz gemäß dem Ansatz „Think your water“. Für fachlichen Austausch und jegliche Fragen zu Trinkwasser steht das Standpersonal an Stand 101 in Halle B2 (EG) Rede und Antwort.


Der kostenlose wöchentliche Infobrief geht diese Woche an 76.512 Empfänger. Hier können Sie sich ebenfalls anmelden.