Food & Concept Court auf der INTERGASTRA: Bühne frei für spannende Gastro-Ideen und Erfolgskonzepte aus Industrie und Gastronomie

Ob Street Food, Bio- und vegane Produkte, Franchise- und Systemgastronomie oder Counter-Lösungen – die Gastronomiebranche entwickelt sich stetig weiter, der Wunsch der Konsumenten nach Vielfalt, Flexibilität und neuen Erlebnissen steigt. Groß ist deshalb der Nährboden für Gründer, um mit ihren innovativen Ansätzen und Konzepten erfolgreich zu sein. Vorstellen können sie diese auf dem Food & Concept Court, der im Rahmen der INTERGASTRA (15.–19. Februar 2020), der Leitmesse für Hotellerie und Gastronomie in Stuttgart, stattfindet: Der Marktplatz für ganzheitliche und zukunftsweisende Konzepte für den Foodservice-Markt und die Handelsgastronomie ist eine Plattform, auf der sich Anbieter von Franchisesystemen, potentielle Gründer und Partner aus Industrie und Gastronomie präsentieren und austauschen können.

Experten aus verschiedenen Gastro-Bereichen kommen zusammen

Wie finde ich Geschäfts- und Franchisepartner? Was muss ich beachten, wenn ich gründen möchte? Wie gut ist mein Konzept wirklich? Der Food & Concept Court, der von der Messe Stuttgart in Zusammenarbeit mit ErfaFoodService und dem Deutschen Franchiseverband e.V. veranstaltet wird, ist speziell auf die Bedürfnisse von potentiellen Gründern sowie Unternehmern aus Gastronomie und Hotellerie ausgerichtet. Sie finden dort eine optimale Plattform zum Austausch und Netzwerken. Während potentielle Gründer ihre innovativen Konzepte präsentieren, bei Bedarf Tipps bei Experten einholen und auf der Suche nach Lösungen und möglichen Partnern sind, können sich Unternehmer und Gastronomen darüber informieren, wie sie ihren Betrieb noch weiter ausbauen können und welche neuen Produkte und Lösungen passend sein könnten. Sie haben zudem die Möglichkeit, sich mit möglichen Franchisenehmern auszutauschen.

Das Restaurant am Wasser ist dank seiner Lage zwischen der Food-Halle 1 und der IKA/Olympiade der Köche im ICS Internationales Congresscenter Stuttgart optimal für die Plattform geeignet: mittendrin und doch abseits des Messetrubels. „Wir freuen uns auf einen aktiven Erfahrungsaustausch, spannende Konzepte und informative Fachvorträge im Bereich Systemgastronomie“, so Markus Tischberger, Projektleiter der INTERGASTRA. „Auf dem Branchenevent kommen alle Marktteilnehmer und Interessensgruppen zusammen. Im Food & Concept Court erwarten wir daher ein besonders qualifiziertes Fachpublikum und produktive Gespräche in einer professionellen Atmosphäre“, ergänzt Michael Möhring von ErfaFoodService, der das Konzept für die Sonderfläche erarbeitet hat.

Das Fachpublikum begeistern bei „Pitch & Meet“

Besonders innovativ zeigt sich der Food & Concept Court mit dem neuen Pitch & Meet-Bereich. Täglich wird es hier zwei Pitchrunden geben, in denen Gründer in drei- bis fünfminütigen Präsentationen ihre Ideen und Konzepte vorstellen und potenzielle Geschäfts- oder Franchisepartner überzeugen können. Live-Vorstellungen und Verköstigungen unterstützen die Präsentation, ein Lounge-Bereich lädt zu Gesprächen ein. Zudem wird das Markenbarometer Systemgastronomie von der Fachhochschule Heilbronn und dem Team um Prof. Dr. Markus Zeller vorgestellt.

Franchise wird so einfach wie nie

Eine einzigartige Gelegenheit zum Netzwerken und Informieren – das sieht auch Jan Schmelzle, Geschäftsführer des Deutschen Franchiseverbands e.V. so und wirbt deshalb bei seinen Mitgliedern für eine Teilnahme. „Ob Interessent oder Franchisegeber – wer sich über das Franchisesystem informieren, mit Gleichgesinnten austauschen und spannende Konzepte kennenlernen möchte, ist beim Food & Concept Court an der richtigen Adresse“, so der Geschäftsführer. Der Verband hat den Trend zur Systemgastronomie mit dem Geschäftsmodell des Franchisings erkannt und unterstützt sowohl interessierte Franchisegeber als auch potenzielle Gründer und Franchisenehmer in allen Schritten der Gründung, Konzeptionierung und Geschäftserweiterung. „Das Konsumverhalten ändert sich stetig – es ist schnelllebig und mobil. Der Kunde erwartet hohe Qualität, möchte seine vertrauten Marken und Menüs überall wiederfinden und verbindet den Gastronomiebesuch oft mit einem Erlebnis – genau diese Anforderungen erfüllt das Franchising und hat damit ein hohes Erfolgspotential“, ist Jan Schmelzle überzeugt.

 


Der kostenlose wöchentliche E-Mail Newsletter ging diese Woche an 78.499 Empfänger. Hier können Sie sich ebenfalls anmelden.

Damit erhalten Sie Neuigkeiten der FSE-News Industriepartner auch als Push-Nachricht.