InoxAir: Neue Lösung für die Luftnachbehandlung zur Internorga

InoxAir: Neue Lösung für die Luftnachbehandlung zur Internorga
Klick = Groß (Foto: InoxAir)

Auf der Internorga 2017 präsentiert InoxAir einige Neuheiten.

  • Die bewährte CleanAir Technologie ist so weit weiterentwickelt, dass Restaurantbetriebe die fünfstufige CA2000 in Schrankform direkt neben die Kochgeräte stellen können. Diese Technik ist für bereits bestehende, aber auch für neu geplante gewerbliche Kleinstküchen gedacht, wenn eine direkte Abführung in das Abluftsystem nicht möglich ist. Die Anlage sorgt dafür, dass Fett, Rauch und Gerüche eliminiert werden und die saubere Luft zurück in den Raum geführt werden kann.
  • Als eine weitere Neuheit zeigt sich der weiterentwickelte Rauchgaswäscher. Holzkohlegrills bringen eine Menge Rauch, Ruß und Fett mit sich. Die neue Technologie von InoxAir beseitigt diese Emissionen soweit, dass Belästigungen verschwinden.

Als Spezialist für die Luftnachbehandlung in gewerblichen Küchen zeichnet sich InoxAir durch Innovationen und Entwicklungen aus. „Wir entwickeln immer wieder neue Lösungen für spezielle Abluftprobleme, mit denen wir in der Praxis konfrontiert werden“, erläutert Geschäftsführer René Bruder.

Internorga 2017, Halle A3, Stand 117.


Der kostenlose wöchentliche Infobrief geht diese Woche an 76.739 Empfänger.
Hier können Sie sich ebenfalls anmelden.