IHK Unterrichtung im Schlaf bestanden?

So kann’s gehen. Da geht jemand völlig übermüdet (hat noch bis morgens um 4 das Lager eingeräumt) und ist um 8 zur IHK Unterweisung angemeldet.

Gegen 11 nickt er ein und [ds_preview]wacht erst 20 Minuten später wieder auf.

Theoretisch hätte er auch durchschlafen können, denn es wird ohnehin nur die Anwesenheit vermerkt, eine Prüfung gibt es nicht.

Frage mich gerade: Warum wird das dann noch durchgeführt?

Brandenburg, Bremen und Thüringen haben das IHK Unterrichtungsverfahren bereits abgeschafft. War vielleicht zu viel Bürokratie?


oberstebrinkTim Oberstebrink ist ausgebildeter Koch und Marketingkaufmann. Zudem ist er seit 1999 als spezialisierter Verkaufstrainer im  Investitionsgüterbereich unterwegs. Mit der Kolumne “Aus der Redaktion” steuert er Persönliches zu HORECA aktuell bei. Manchmal humorvoll, manchmal als Denkanstoß, manchmal schonungslos. Immer fair.


Der kostenlose wöchentliche Infobrief geht diese Woche an
76.503 Empfänger. Hier können Sie sich ebenfalls anmelden.