HKI Forum „CE-Kennzeichnung – Wissen was dahinter steckt!”

Hersteller von Großküchengeräten müssen eine ganze Reihe von europäischen Richtlinien einhalten, um ihre Produkte frei vermarkten zu können. Neben der schon lange angewandten Maschinenrichtlinie, Niederspannungsrichtlinie und der Richtlinie zur elektromagnetischen Verträglichkeit müssen nun auch Anforderungen aus der Ökodesign-Richtlinie (ErP) eingehalten werden. Hinzu kommt, dass ein Großteil der Großküchengeräte mit Funkmodulen ausgestattet sind und somit auch die Richtlinie zur Bereitstellung von Funkanlagen (RED) einhalten müssen. Ein Dschungel von Verordnungen und Richtlinien macht es allen Beteiligten der Großküchenindustrie nicht leicht den Überblick zu behalten.

Um mehr Licht in das Dunkel zu bringen, veranstaltet der Fachverband Großkücheneinrichtungen im HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. am 12. September 2017 ein Forum zum Thema „CE-Kennzeichnung – Wissen was dahinter steckt!“.

Einleitend setzt sich Frau Katharina von Rymon Lipinski (Kommission Arbeitsschutz und Normung) mit der freien Vermarktung von Produkten im europäischen Binnenmarkt durch CE-Kennzeichnung auseinander. Es wird von Herrn Dipl.-Ing. Winfried Wolfrum (Ingenieurbüro Wolfrum), die Frage beantwortet, ob bei Großküchengeräten die Niederspannungsrichtlinie und die Maschinenrichtlinie parallel anzuwenden sind. Änderungen zur neuen Richtlinie über Funkanlagen werden von Herrn Thomas Ring (TÜV SÜD Product Service GmbH) ausgesendet und zugleich aktuelle Fragen zur Konformitätsbewertung beantwortet. Herr Stephan Kloska (VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH) breitet die Richtlinien zur elektromagnetischen Verträglichkeit aus. Den Übergang von der Gasgeräterichtlinie zur Gasgeräteverordnung stellt Frau Anke Kaltenmaier (DVGW Forschungsstelle am Engler-Bunte-Institut) dar. Herr Dr.-Ing. Bernhard Kurth (TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH) zeigt auf wie die Europäische Druckgeräterichtlinie umzusetzen ist. Die Ökodesign-Richtlinie und die nicht endenden Lose zu Großküchengeräten werden von Frau Dr. rer. nat. Andrea Harrer (Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung) unter die Lupe genommen. Eine ausführliche Hilfestellung für alle Fragen zur CE-Kennzeichnung mittels Softwareunterstützung wird von Herrn Stephan Grauer (Weka Media GmbH & Co. KG) dargestellt.

Die Themen:

  • Freie Vermarktung von Produkten im europäischen Binnenmarkt durch
    CE-Kennzeichnung
  • Niederspannungsrichtlinie vs. Maschinenrichtlinie
  • Neue Richtlinie über Funkanlagen und Fragen der Konformitätsbewertung
  • Richtlinien über elektromagnetische Verträglichkeit
  • Übergang von der Gasgeräterichtlinie zur Gasgeräteverordnung
  • Umsetzung der Europäischen Druckgeräterichtlinie
  • Ökodesign-Richtlinie und betroffene Lose von Großküchengeräten
  • Softwaregestützte CE-Kennzeichnung: Risikobeurteilung, Betriebsanleitung und Konformitätserklärung

Das Forum ist vom Verband Foodservice Consultants Society International Deutschland-Österreich e.V. (FCSI) und dem Verband der Fachplaner Gastronomie – Hotellerie – Gemeinschaftsverpflegung e.V. (VdF) als anerkannte externe Bildungsveranstaltung zugelassen.

Weitere Informationen und Anmeldungen unter
http://hki-online.de/de/grosskuechen-einrichtungen/hki-foren


Der kostenlose wöchentliche Infobrief geht diese Woche an 76.402 Empfänger. Hier können Sie sich ebenfalls anmelden.