Großküchen von morgen: HKI Forum diskutiert Digitalisierung

Bildquelle: HKI
Bildquelle: HKI

Der Fachverband für Großkücheneinrichtungen veranstaltet seine Weiterbildung erstmals auf der Messe Stuttgart.

Die etablierte Veranstaltungsreihe des Fachverbands Großkücheneinrichtungen Industrieverband Haus-, Heiz,- und Küchentechnik e. V. (HKI) geht in die nächste Runde und veranstaltet das erfolgreiche HKI-Forum am 15. Dezember erstmals im Internationalen Congresscenter Stuttgart. Der Verband ist bereits seit 2010 Partner der Intergastra, eine der wichtigsten europäischen Fachmessen für Gastronomie und Hotellerie, und verstärkt mit der Veranstaltung die Zusammenarbeit mit der Messe Stuttgart. Nachdem digitale Systeme bereits durch Apps und mobile Endgeräte Einzug in die Großküchen erhalten haben, geht die Vernetzung von Systemen und Technik in der Küche 4.0 weiter.

Die Steuerung der Produktionsprozesse liegt nicht mehr alleine beim Koch: Unter dem Leitgedanken „Profiküche: standardisiert, optimiert, vernetzt“ zeigt das HKI Forum auf, wie Lebensmittel zunehmend Produktionsprozesse eigenständig steuern und dabei festgelegte Standards wie Temperaturen, Zeiten, Ressourcenverbräuche und HACCP-Vorgaben einhalten. Neben der Prozesssicherheit mit Hilfe der digitalen Vernetzung ist auch die Entlastung von Mitarbeitern ein wichtiger Aspekt dieser Entwicklung in Großküchen.


Der kostenlose wöchentliche Infobrief geht diese Woche an
76.503 Empfänger. Hier können Sie sich ebenfalls anmelden.