Gabriel Mitchell eröffnet Edel-Pâtisserie in Hamburg

Gabriel Mitchell eröffnet Edel-Pâtisserie in Hamburg
Gabriel Mitchell (Foto: Michael Korte)

Kreativdirektor und Executive Pastry Chef Gabriel Mitchell kombiniert klassisch-französische Rezepte mit modernsten Zubereitungstechniken und innovativen Geschmackskombinationen aus aller Welt. Besonders raffiniert sind seine Verbindungen von süßen und herzhaft-pikanten Aromen. Dann kommen vermeintliches Gemüse wie Avocado oder Oliven, die zu den Steinfrüchten zählen, Kräuter und Gewürze wie Thai Basilikum, Thymian und Chili bei süßen Delikatessen zum Einsatz.

„Um die Regeln brechen zu können, musst du die Technik zunächst perfekt beherrschen“, ist der kreative Freigeist überzeugt. Auf die Perfektion überlieferter Technik folgt bei Gabriel Mitchell Dekonstruktion, das Nachdenken und -Schmecken und schließlich eine Erneuerung. „Als ambitionierter Pâtissier füge ich nicht nur Teig und Aromen zusammen, man gibt die eigene Philosophie, jahrelang ausgefeilte Technik und individuelle Details hinzu, die zu einer Interpretation klassischer Rezepte und Neuentwicklung eigener Kreationen führen.“ Entstanden sind so etwa die köstliche Erdbeertarte „Flamenca“, deren Teig mit Thymian verfeinert wird, die Zitronentarte „Sunshine“ mit der unvergleichlich intensiven Creme, Madeleines und Palmiers – Schweineohren – in bunten und vielfältigen Variationen.

„Bei MAISON MITCHELL spielen wir mit den Konventionen von süß und herzhaft. So überraschen und begeistern wir unsere Kunden mit ganz neuen Geschmackseindrücken und außerordentlicher Qualität“, erläutert der gebürtige New-Yorker Mitchell das Konzept seiner Kreationen. Präsentiert werden „The Ladies“ im exklusiven Boutique-Ambiente in der legendären ABC-Straße. Weiß, Cassis und Gold-Töne formen das Ambiente für die Präsentation der Produkte, ein goldener Vorhang als Karamell-Dschungel betont die rotunde Form der Boutique.

Der besondere ästhetische Sinn von Gabriel Mitchell wurde im Architekturstudium und in 16 Jahren als Innenarchitekt und Verantwortlicher für Markenarchitektur verfeinert und findet seinen Ausdruck in jedem Detail von MAISON MITCHELL, vom raffinierten Look der Boutique bis zu den kulinarischen Köstlichkeiten. Als Executive Pastry Chef kann er auf ein Studium der klassisch-französischen Pâtisserie und eine mittlerweile 18-Jährige Karriere als Pâtissier in New York, Paris und San Francisco bei Lichtgestalten der Zunft wie Jacques Torres, Jacques Genin und Pierre Hermé bauen. Bereits von 2010 bis 2012 hat Gabriel Mitchell mit einer Pop-Up Pâtisserie in San Francisco Gourmets begeistert.

Weil Christian Lohfink so schöne Bilder gemacht hat:

 


Der kostenlose wöchentliche Infobrief geht diese Woche an 76.203 Empfänger. Hier können Sie sich ebenfalls anmelden.