INTERNORGA: Neue Hallen-Standorte für Foodservice Equipment

Die INTERNORGA präsentiert vom 18. – 22. März 2022 in Hamburg alle Markt-Innovationen an neuen Hallenstandorten.

Messe-Besucherinnen und Besucher können sich in den Hallen B6 und B7 über Neuheiten sowie Chancen und Vorteile (auch digitaler) Küchentechnik umfassend informieren.

„Die Küche ist stets Herzstück einer jeden Gastronomie. Die Abläufe müssen reibungslos funktionieren und Prozesse aufeinander abgestimmt sein. Dafür braucht es innovative Geräte, die bei der Bewältigung jeglicher Herausforderungen unterstützen. Unser Anspruch als Fachmesse ist es, das vielfältige Angebot an Innovationen und technischen Möglichkeiten strukturiert und besucherfreundlich zu präsentieren. 2022 wird einer der größten Ausstellungsbereiche der INTERNORGA eine neue Heimat in den Hallen B6 und B7 haben und am schnellsten über den Eingang Süd zu erreichen sein“, erklärt Claudia Johannsen, Geschäftsbereichsleiterin der Hamburg Messe und Congress.

Die umfassende Neugestaltung der gesamten INTERNORGA Ausstellungsbereiche wird im Jahr 2022 erstmals für alle Besuchende und Ausstellende erlebbar sein.

Die Bereiche:

  • Nahrungsmittel, Getränke und Kaffee/-maschinen (Halle A1, A3, A4 sowie B1 bis B4 Obergeschoss)
  • Restaurant- und Hotelausstattung sowie Außengastronomie (Halle B1 bis B4 Erdgeschoss, Halle B5)
  • Küchentechnik und -ausstattung (Halle B6 und B7)
  • Bäckerei und Konditorei (Halle A3)
  • Digitale Anwendungen (Halle A2)

Jeder der Ausstellungsbereiche wird über einen eigenen Eingang direkt zugänglich sein.

Die INTERNORGA findet für alle Teilnehmenden vom 18. bis 22. März 2022 voraussichtlich unter 2G-Regeln statt. Sollten zum Zeitpunkt der Veranstaltung erweiternde Regelungen entsprechend der Hamburgischen SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung gelten, wird rechtzeitig darüber informiert.

Hygiene-Hinweise für Besucher: www.internorga.com/info/besucher/hygiene-hinweise-2g
61d58aa64b17f.pdf