Erfahrungsbericht Tisch-Kutter KV45VV

Seit einigen Wochen hat die Redaktion Gelegenheit, einen kompakten Tischkutter ausgiebig zu testen: Den K45VV 4,5 l (Kronen Küchengeräte / Dito Sama).

Erstes Fazit: Für den Gebrauch bis ca. 150 Essen / Tag [ds_preview]der perfekte Begleiter.

Die Füllmenge von 4,5l erlaubt die Verarbeitung von Massen ab ca. 100 g bis ca. 2,5 kg. Auf den ersten Blick erscheint dies wenig. Wenn man aber bedenkt, wie schnell Pesti (oder eingedeutscht “Pestos”), Mayonnaise und ihre Ableitungen, Farcen etc. verarbeitet werden, ist die Größe schnell verziehen. Zumal es das Teil auch mit 5,5 und 7l-Kesseln gibt.

Die Messer sind mikrogezahnt und somit quasi immerscharf.

Tipp: Achten Sie unbedingt darauf, dass Sie ein Modell mit stufenlos variabler Geschwindigkeits-Einstellung (300-3300 U/Min.) nehmen.

Es gibt nämlich auch noch Modelle, die nur eine bzw. nur zwei verschiedene Rotations-Geschwindigkeiten erlauben. Beide eignen sich sicher zum Emulgieren und zum Herstellen feiner Farcen – aber beim vorsichtigen Verarbeiten sind hier klare Grenzen gesetzt.

In unserer Testküche wurden mit dem Tischkutter bevorzugt Teige, Saucen, Fleischkäse, Wurstwaren und Pâtés hergestellt.

Reinigung: Denkbar einfach auseinander zu nehmen. Abspülen, fertig. Bei uns kommt im Dauertest alles in die Spülmaschine (ca. 100 x bis dato) – alles perfekt.

Nicht mehr wegzudenken – klare Kaufempfehlung, gut angelegtes Geld (Listenpreis 1.990 Euro netto).

Unternehmens-Video vom Hersteller: