Digitalisierung: METRO macht die Gastro gläsern

Mit dem Programm “Cockpit”, das der Handelskonzern METRO seinen Foodservice-Kunden zur Verfügung stellt, sollen bis 2020 mehr als 500.000 Betriebe in Europa in der Lage sein, einen ständigen Überblick über die aktuelle Lage zu haben.

Die Monitoring-Software Betreibern Echtzeit-Einblicke in Hotels, Restaurants und Cateringfirmen ermöglichen. So lässt sich auf einen Blick ablesen, ob die Kosten des Betriebs gedeckt sind, welche Kellner wie hohe Umsätze erwirtschaften und welche Speisen und Getränke sich zu welchen Uhrzeiten gut verkaufen.

Gemeinsam mit Webseite und Online-Reservierungsmöglichkeit schnürt der Konzern so ein Paket, das einerseits Neukunden bringen soll und andererseits zur Kundenbindung dient. So könnte es für beide Seiten von Nutzen sein.


Der kostenlose wöchentliche Infobrief geht diese Woche an
76.503 Empfänger. Hier können Sie sich ebenfalls anmelden.