De’Longhi: Einstieg in gewerblichen Kaffeemaschinen-Markt

Der italienische Hausgeräte-Hersteller De’Longhi übernimmt für rund 19,6 Mio. Euro 40% der Anteile an der schweizerischen Eversys SA. Eversys ist auf die Entwicklung, Herstellung und den internationalen Vertrieb von hochwertigen vollautomatischen Espressomaschinen spezialisiert. Das Unternehmen wurde 2009 gegründet und erzielte im Jahr 2016 mit 51 Mitarbeitern einen Umsatz von 17,3 Mio. CHF.

Mit der Beteiligung an Eversys steigt De’Longhi in den Markt für professionelle Kaffeevollautomaten ein.

“Eversys bringt die zur Zeit führende Technologie und ein branchenerfahrenes Management-Team in die Partnerschaft ein und strebt eine marktführende Stellung im Segment der professionelle
Kaffeevollautomaten an, dies insbesondere dank den künftigen Synergien mit De’Longhi in den Bereichen Fertigungstechnologie, Industrialisierung und Distribution” erklärt Fabio De’Longhi,
Vice-Chairman und CEO der De’Longhi Group.

Der Abschluss der Akquisition soll bis Mitte Juli 2017 vollzogen sein. Bis 2021 sollen voraussichtlich auch die verbleibenden 60% der Anteile von De’Longhi übernommen werden.


Schnell mal aufschlauen? Machen Sie es wie mehr als 75.000 Kollegen und holen sich den kostenlosen wöchentlichen Infobrief.

Hier eintragen und…

 
Diese Seite ist erreichbar unter: www.horeca-aktuell.de | www.foodservice-aktuell.de | www.foodservice-equipment.de | www.foodservice-equipment.net | www.foodservice-equipment.at | www.gastrotechnik-aktuell.de | www.gastrotechnik-aktuell.com | www.horeca-journal.de | www.horeca-journal.com