Char-Broil: Digitaler Smoker im Anwendungstest

Testbericht

Der amerikanische Hersteller Char-Broil ist hierzulande eher für Consumer-Grillgeräte bekannt. Dass der Hersteller auch eine Produktlinie vertreibt, die sich speziell in der Außengastronomie trefflich nutzen lässt, spricht sich ebenfalls langsam herum.

Seit April 2017 ist in Deutschland ein Gerät verfügbar, dass es in den USA schon seit einigen Monaten gibt: Der digitale elektrische Smoker. Aus unserer Sicht vor allem für jene Gastronomen ein geeignetes Gerät, die das Smoken eher für Aktionen nutzen als es standardmäßig ganzjährig auf der Karte zu haben. Und die vor allem ihre vorhandene Ausstattung weiter wie gewohnt nutzen wollen oder müssen.

Wir haben das Gerät für einen Anwendungstest zur Verfügung gestellt bekommen und uns gleich an der Königsdisziplin, dem Pulled Pork, versucht.


Dieser Inhalt ist den Premium-Abonnenten vorbehalten. Bitte loggen Sie sich ein.


Sie haben noch keinen Premium-Zugang?
Den können Sie steuerlich absetzen
und für nur EUR 2,50/Monat
hier bestellen.

Sie wollen informiert bleiben? Ganz einfach:

 
Diese Seite ist erreichbar unter: www.horeca-aktuell.de | www.foodservice-aktuell.de | www.foodservice-equipment.de | www.foodservice-equipment.net | www.foodservice-equipment.at | www.gastrotechnik-aktuell.de | www.gastrotechnik-aktuell.com | www.horeca-journal.de | www.horeca-journal.com