BLANCO Professional steigert Umsatz

Im Geschäftsjahr 2017 erreichte Blanco Professional als Systemanbieter im B2B-Bereich für Großküchen und die Industrie mit 698 Mitarbeitern einen konsolidierten Umsatz von 124 Millionen Euro gegenüber 119,8 Millionen Euro im Vorjahr, mit einem Exportanteil von rund 40 Prozent. Dieser Umsatz wurde von den vier Geschäftseinheiten Catering, Medical, Industrial und Railway erzielt. Der Umsatz ist im Vergleich zum Vorjahr um 3,5 Prozent gestiegen.

Basierend auf einem konsequenten „Customer First“-Ansatz bietet Blanco Professional flexible, modulare Produktsysteme und Dienstleistungen im internationalen Maßstab. Eine effiziente, digital gestützte Ablauforganisation und ein leistungsfähiges Customer Relationship Management, das vor allem auf enge Partnerschaft mit dem Handel setzt, bilden das Rückgrat für die erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens über alle Geschäftseinheiten hinweg.

Roland Spleiss, Vorsitzender der Geschäftsführung, zieht eine durchweg positive Bilanz des Geschäftsjahres 2017 und der abgeschlossenen Neuausrichtung: „Mit den tiefgreifenden Veränderungen haben wir eine tragfähige Basis für nachhaltiges Wachstum in der Zukunft geschaffen. Für unsere Kunden sind wir als Lösungsanbieter erlebbar und positionieren uns mit einer klaren Corporate Culture, die Tradition und gelebte Werte hin zu einem ,agilen Mindset‘ verbindet.“