Asche auf‘s Fleisch

René Redzepi (NOMA, Kopenhagen) war vor einigen Jahren der Erste, der die Tradition des Würzens mit Asche wieder kultiviert hat. Und noch heute polarisiert das Thema fast so wie das Essen von Insekten oder braisiertem Hirn. Wer aber auf den Geschmack gekommen ist und beispielsweise seinen Gästen ein Steak mit fein zermahlener Lauch-Asche anbieten möchte, kann dies ganz einfach im
Exklusiv für FSE-News-Abonnenten: Bitte loggen Sie sich hier ein. Sie haben noch kein Abonnement? Bestellen Sie hier Ihren persönlichen Zugang zum Aktionspreis.