Aktuelle Umfrage: Ausgehverhalten der Deutschen während Corona

Trübe Aussichten fürs Gastgewerbe: Einer aktuellen Lightspeed-Umfrage zufolge wollen nur noch 6% der Deutschen zu den Feiertagen essen gehen, 90% bleiben lieber zu Hause.

Die Ausgehflaute wirkt sich auch auf das Liefergeschäft aus, einen der letzten verbliebenen Rettungsanker für Gastronomen während Corona: Über ein Drittel der Befragten bestellt wegen Covid-19 jetzt öfter zum Liefern oder Abholen, etwa jeder Siebte sogar explizit, um die lokale Gastronomie zu unterstützen. Ähnlich wie beim ersten Lockdown könnten die dadurch möglichen Umsätze zusammen mit den angekündigten Hilfen vom Staat den Schaden für gastronomische Betriebe im November etwas abfedern. Das gilt jedoch nicht für die gehobene Gastronomie:

Fast die Hälfte der Befragten (49 %) kann sich nicht vorstellen, bei einem Sterne- Restaurant zum Liefern zu bestellen, weil es einfach nicht dasselbe wäre. Immerhin 16% würden es trotzdem in Betracht ziehen, wenn es hier einen Preisnachlass gäbe.

“Die Umfrage haben wir kurz vor Bekanntmachung des erneuten Gastro-Lockdowns durchgeführt”, sagt Stefan Brehm, Marketing Director Deutschland bei Lightspeed. “Die Ergebnisse zeigen also, dass die Zurückhaltung beim Essengehen schon vorher groß war. Um zu überleben, müssen Gastronomen jetzt wieder voll aufs Liefer- und Abholgeschäft setzen und sich gleichzeitig online noch breiter aufstellen.” Dass nur knapp jeder Siebte Angst vor Ansteckung im Restaurant hat, ist für Brehm wenig überraschend:

“Die Menschen haben ja hautnah mitbekommen, dass die allermeisten Betreiber sich streng an die Vorschriften gehalten haben. Übrigens mit großem Erfolg, denn das Robert-Koch-Institut hat unserer Branche mehrfach bestätigt, nicht zu den Infektionstreibern zu zählen. Doch vor dem Lockdown bewahrt hat uns das leider auch nicht.”

Lightspeed bietet seinen Kunden aus dem Gastgewerbe verschiedene Tools, um durch die Corona-Pandemie zu kommen. Neben Möglichkeiten zum kontaktlosen Bezahlen und einer Anbindung an das Reservierungs- und Bestellsystem Resmio zählt dazu auch eine E-Commerce-Vorlage, mit der Gastronomen einen eigenen Online-Shop auf die Beine stellen können.


Der kostenlose wöchentliche E-Mail Infobrief ging diese Woche an 97.106 Empfänger. Hier können Sie sich ebenfalls anmelden.

Damit erhalten Sie Neuigkeiten der FSE-News Industriepartner auch als Push-Nachricht.

QuelleLightspeed