AICHINGER: Konzept, Innenausbau und Küchentechnik aus einer Hand

Der Außer-Haus-Verzehr wächst – auch nach der Corona-Pandemie. Mehr als zuvor gilt es deshalb, die Investitionen ertrags-und zukunftssicher zu gestalten und bestehende Konzepte zu überprüfen.

Als einer der führenden Multispezialisten für emotionale Fresh-Food-Erlebniswelten,  hat Shopeinrichter und Küchenbauer AICHINGER die Kompetenzen im neuen Geschäftsbereich Food Service konzentriert. Damit bietet AICHINGER als derzeit einziger Shopeinrichter und Küchenbauer die kompletten Leistungen aus einer Hand: Markt-und Prozessanalyse, Businesscase-Beratung, Konzeptentwicklung, Planung, Realisierung, Einbau, Training der Mitarbeiter und Coaching im laufenden Betrieb.

Der neue Geschäftsbereich wird geleitet von Urs Bischof, dem früheren COO der Handelsgastronomiemarken Le Buffet/Dinea und Verantwortliche für die Entwicklung des EATALY-Standortes in München.

„Die Kunden und Gäste erwarten von gastronomischen Angebotenin der Systemgastronomie und im Contractcatering, dass diese einfach und schnell verzehrt oder mitgenommen werden können und frisch zubereitet sind. Unsere Foodkonzepte und die Küchentechnik sind gelingsicher für die Anforderungen entwickelt“, sagt Urs Bischof, Leiter des Geschäftsbereichs Food Service.


Der kostenlose wöchentliche E-Mail Newsletter ging diese Woche an 74.848 Empfänger. Hier können Sie sich ebenfalls anmelden.

Damit erhalten Sie Neuigkeiten der FSE-News Industriepartner auch als Push-Nachricht.