120 Essen, 1 Koch, 0 Stress?

Wo gibt’s denn sowas? Ein Restaurant mit 120 Sitzplätzen, gut sortierte Speisekarte und bei vollem Betrieb kein Stress in der Küche?

Wir haben es gesehen. Stefan Cammann macht es in der Faktorei im Duisburger Innenhafen vor. Wer einen Blick in die Küche wagt, sieht dort zwei Kombidämpfer, einen Schockkühler, 2 Arbeitstische mit Kühlung und eine Induktions-Kochplatte, auf der nur ein Topf Platz findet.

Mit 6 Personen waren wir dort. Jeder hat was anderes bestellt. Ich konnte mir nicht verkneifen, einen Blick durch die Küchentür zu werfen. Ein Koch – ganz allein. Nimmt liebevoll angerichtete Teller, schiebt sie in den Kombidämpfer zum Regenerieren und wartet einige Minuten.

Kurz vor dem Schicken kommt der Service. Heiße Teller, etwas Sauce und Garnitur dazu, fertig. Fast besser als frisch gekocht.

Nach dem Essen lasse ich mich mit dem Patron „verbinden“. Cammann sagt, Stress in der Küche kenne er nicht mehr. Und auch kaum noch Warenverluste. Vorbereitet und angerichtet wird, wenn Zeit dazu ist. Fertig gekocht wird, wenn die Gäste bestellen.

Das Leben kann so einfach sein.

Sie wollen informiert bleiben? Ganz einfach:

 
Diese Seite ist erreichbar unter: www.horeca-aktuell.de | www.foodservice-aktuell.de | www.foodservice-equipment.de | www.foodservice-equipment.net | www.foodservice-equipment.at | www.gastrotechnik-aktuell.de | www.gastrotechnik-aktuell.com | www.horeca-journal.de | www.horeca-journal.com